Mittelalter - Stationenlernen im Musikunterricht (Heft und CD)

 

Mittelalter - Stationenlernen im Musikunterricht (Heft und CD)

Wie vielfältig und spannend die musikalische Kultur des Mittelalters ist, zeigt das 32-seitige Heft aus der erfolgreichen Reihe „Stationenlernen“. Der Lernzirkel mit beiliegender Audio-CD ist für die Klassen 9 und 10 konzipiert und beleuchtet wichtige musikalische Entwicklungen der Epoche.

22,90 EUR

  • Versandbereit, ausreichende Stückzahl Versandbereit, ausreichende Stückzahl

Produktbeschreibung

Stationenlernen: Mittelalter

14 Stationen geben interessante Einblicke in die Gesellschaft und musikalische Praxis der Zeit des Mittelalters, die gemeinhin durch Klischees aus Film und Literatur geprägt ist. Eine wichtige Frage ist, welchen Zeitrahmen man für das Mittelalter ansetzt.  Das Heft behandelt Themen, die exemplarisch für die einzelnen Jahrhunderte sind. Von frühchristlicher Musik bis hin zu Themengebieten wie der Entstehung der Notenschrift und der Entwicklung der Mehrstimmigkeit können Schüler Wissenswertes über das Mittelalter erfahren und Kenntnisse über das spannende Jahrtausend erlangen. Dabei muss die Thematik an der Oberfläche bleiben, denn bei genauer Betrachtung sind einige Themengebiete Themen für die Oberstufe oder sogar für ein wissenschaftliches Seminar. Und man darf nicht vergessen, dass die Schüler selbstständig arbeiten und eventuell nicht über genügend musikalische Grundkenntnisse verfügen. In Wahlpflichtstationen können sie Themen wählen, die ihren Fähigkeiten und Neigungen entsprechen und praktische Aufgaben gestalten.

Das Heft „Mittelalter“ bietet einen gangbaren Mittelweg und vielfältige Methoden zur Lösung der Aufgaben über Höranalyse, Lückentexte, Zuordnen von Bildern und Arbeiten mit Notenmaterial. Selbstverständlich finden Sie in diesem Heft – wie in allen anderen Heften der Reihe auch – Stationen zum gemeinsamen Musizieren, Singen, Tanzen und Rezitieren, die sich auf die Thematik des theoretischen Teils beziehen. Jede Station ist eine in sich abgeschlossene Einheit, sodass mit jeder begonnen werden kann. Aus dem großen Zirkel lassen sich problemlos kleine Zirkel je nach Unterrichtskonzeption zusammenstellen. Das Material ist auch für den Frontalunterricht verwendbar.

 

Über die Autorin
Heidi Thum-Gabler ist Musiklehrerin an einem bayerischen Gymnasium. Sie unterrichtet bereits seit vielen Jahren nach dem Stationenlernen-Modell. Alle Publikationen sind zuvor ausgiebig im Unterricht auf ihre Praxistauglichkeit getestet worden.

Material
Es handelt sich bei diesem Produkt um ein Heft inklusive CD.

Einsatzbereich
Der Lernzirkel Mittelalter richtet sich an Schüler der Klassen 9-10.



ISBN: 978-3-89760-416-2
Bestellnummer: 416
Seitenzahl: 32
Umfang: Heft und CD

Inhaltsverzeichnis

Aus dem Inhalt

Zur Einführung in den Lernzirkel „Mittelalter“
                                                                                       
Laufzettel zum Lernzirkel

Station
1 Wissenswertes über das Mittelalter
2 Die mittelalterliche Gesellschaft
3 Vom Orient zum Okzident
4 Der Gregorianische Choral
5 Notenschrift
6 Von Liebe, Lust und Leid                                
7 Das Palästinalied                                           
8 Lieder und Tänze des Volkes                               
9 Instrumente des Mittelalters                               
10a Mehrstimmigkeit                                          
10b Die Motette                                           
11 Zum Singen
12 Mittelhochdeutsche Lyrik
13 Tanze einen Saltarello                                    
14 Mittelalterlicher Rock
                                                                                                                                                                        

Lösungen                                        

CD Inhalt

Inhalt der CD

 
H1 Hymne à la Vierge  
L'Ensemble de la Paix; Harmonia Mundi                     
                                                                                      
H2 Sanctus (aus: Missa da Requiem gregorienne)
Deller Consort, Ltg.: A. Deller; Harmonia Mundi

H3 Introitus cum tropis (aus: Missa de Nativitate Jesu Christe)
Schola Hungarica, Ltg.: L. Dobszay & J. Szendrei; Harmonia Mundi
                                 
H4 Neidhart von Reuenthal: Sinc an, guldin hoan!
The Newberry Consort, Ltg.: M. Springfels, Harmonia Mundi
 
H5 Ich was ein chint so wolgetan (aus: Carmina Burana)
New London Consort, Ltg.: Ph. Pickett; Decca

H6 Walther von der Vogelweide: Palästinalied
The Early Music Consort of London, Ltg.: D. Munrow. Decca

H7 Walter von der Vogelweide: Palästinalied
Land of Ecstacy, Pilgrimage: Polygram

H8 Estampie: Les Haulz et les Bas
Miroque Edition: Histo Media

H9 Guillaume de Machaut, Virelai: Comment qu'a moy (Fidel)
The Early Music Consort of London, Ltg.: D. Munrow; Virgin

H10 Lauda: Die Irrlichter
Miroque Edition; Histo Media

H11 Manfredina/ La Rotta
Musica Mediaevalis, Ltg.: Knud Seckel: Miroque Edition, Histo Media

H12 Jehan d`Esquiri: Joliveté et bone amor, Drehleier
The Early Music Consort of London; Ltg.: D. Munrow: Vírgin

H13 Saltarello: Schalmei
The Early Music Consort of London, Ltg.: D. Munrow; Virgin

H14 Plus bele que flor / Quant revient / l'autrier joer / Flos
Ensemble Anonymous 4; Harmonia Mundi
 
H15 Kyrie (Weihnachtsmesse)
Ensemble Organum, Ltg.: M. Pérès: Harmonia Mundi
                                                                                       
H16 Graduel (Weihnachtsmesse)
Ensemble Organum, Ltg.: M. Pérès: Harmonia Mundi

H17 Plus bele que flor / Quant revient / l'autrier joer / Flos
Ensemble Anonymous 4; Harmonia Mundi

H18 Saltrarello
Ensemble Unicorn; Naxos

H19 Corvus Corax: Sverker
T.u.M.: Dobrisch/Drescher/Liehm; Behßmokum Records

H20 Walther von der Vogelweide: Under der Linden (Gedicht)
Fritz Stavenhagen; Eigenproduktion

 

                                                                                                              

Bewertung(en)