Abonnement Praxis des Musikunterrichts

 

Abonnement Praxis des Musikunterrichts

Praxis des Musikunterrichts war 1981 die erste Zeitschrift, die die aktuellsten Hits für den Musikunterricht aufbereitete. Dieser Linie sind wir bis heute treu: Mit dieser Zeitschrift sind Sie immer auf der Höhe der Zeit. Wir konzentrieren uns konsequent auf handlungsorientierte Anregungen und schülergerechte Materialien für den Musikunterricht an der Sekundarstufe I an allen Schulformen.

ab 39,90 EUR

  • sofort versandbereit



Artikel ist lieferbar ab 17.08.2020

Produktbeschreibung

Praxis des Musikunterrichts
Die Grünen Hefte – Das Original

Musikunterricht funktioniert besser, wenn er einen Bezug zur musikalischen Lebenswirklichkeit der Schüler hat. Als Lehrer haben Sie aber nicht immer Zeit, jeden neuen Hit für den Unterricht aufzubereiten. Nutzen Sie Praxis des Musikunterrichts und holen Sie sich vier Mal im Jahre frisches Material mit aktuellen Hits.

Praxis des Musikunterrichts war 1981 die erste Zeitschrift, die die aktuellsten Hits für den Musikunterricht aufbereitete. Dieser Linie sind wir bis heute treu: Mit dieser Zeitschrift sind Sie immer auf der Höhe der Zeit. Wir konzentrieren uns konsequent auf handlungsorientierte Anregungen und schülergerechte Materialien für den Musikunterricht an der Sekundarstufe I an allen Schulformen. Dadurch hat sich Praxis des Musikunterrichts zu einer der größten musikpädagogischen Zeitschriften Deutschlands entwickelt.

Der Inhalt ist an den Bedürfnissen der Schüler ausgerichtet. Aktuelle Popmusik wird für den Unterricht so aufbereitet, dass die musikalische Lebenswelt der Schüler im Zentrum steht. Doch auch Werke der populären Klassik sowie Musik anderer Kulturen werden für die Schüler zugänglich gemacht. Zu jedem Heft erscheint eine Audio-CD mit Originalhörbeispielen und Playbacks sowie eine DVD mit zusätzlichen Materialien und Videoclips.

 

Bezugsbedingungen des Abonnements

Die Zeitschrift erscheint vierteljährlich.

  • Das Digital-Abo umfasst 4 Digitalpakete, d.h. Hörbeispiele direkt als MP3-Dateien, Artikel als PDF-Dateien, das Heft mit Hörbeispielen der CD und allen Arbeitsmaterialien ist in Ihrem Kundenbereich im Lugert-Shop ständig bereit zum Download - besonders hilfreich etwa bei spontanen Vertretungsstunden, jede neue Ausgabe in digitaler Form erhalten Sie drei Wochen vor Erscheinen der Print-Ausgabe und können die aktuellen Hits noch schneller in den Klassenraum bringen.
  • Das Kombi-Abo umfasst 4 Hefte, CDs & Digitalpakete jährlich.
  • Das Print-Abo umfasst 4 Hefte jährlich.

Bei der Bestellung eines Direkt-Abonnements erhalten Sie die erste Ausgabe gratis.

Alle Preise zzgl. Versandkosten in Höhe von 8,00 EUR pro Jahr im Inland bzw. 10,00 EUR pro Jahr im Ausland  und gegen Rechnung zahlbar.
Ihr Abonnement hat eine Laufzeit von 12 aufeinander folgenden Monaten. Es verlängert sich um jeweils weitere 12 Monate, wenn es nicht bis spätestens 6 Wochen vor Ende der Laufzeit schriftlich gekündigt wird.

Inhaltsverzeichnis

Inhalt der aktuellen Ausgabe

Klassenmusizieren / Bandarbeit / Musik und Politik
Lean On Me
Bill Withers

„Lean On Me‟ ist durch die Anti-Rassismus-Demonstrationen in den USA wieder zu einem aktuellen Musikstück geworden. Der Song ist aufgrund seiner besonderen Akkordfolge gut umsetzbar und bietet viele Möglichkeiten, sich mit der Bedeutung von Protestsongs zu befassen.


Hintergrundrecherche
George Floyd
Der gewaltsame Tod von George Floyd ist weltweit durch die Medien gegangen und hat die Menschen, nicht nur in den USA, zu Demonstrationen gegen Rassismus auf die Straße gebracht. Kaum bekannt ist jedoch, dass George Floyd ein relativ bekannter Künstler innerhalb der Houstoner Hip-Hop-Szene war und dort immer noch verehrt wird.


Bandarbeit / Klassenmusizieren
Band ohne Noten
Ein Lied für Jetzt
Die Ärzte

Eine ganze Reihe von Künstlern hat sich anlässlich der Coronakrise ans Werk gemacht, um die Situation musikalisch zu verarbeiten. Unsere Autoren von Band ohne Noten haben entschieden, dass die Version der Ärzte aus Berlin besonders für eigene Versuche geeignet ist.


Klassenmusizieren
Die Warm-up-Fabrik
Roland Hafen erklärt auf gut nachvollziehbare Weise, wie Schülerinnen und Schüler möglichst selbsttätig ein eigenes Rhythmical entwickeln können. Als musikalische Grundlage dient das Lied „Bruder Jakob‟, welches zudem in verschiedenen Sprachen angeboten wird.


Klassenmusizieren / Musikgeschichte
Computer Liebe
Kraftwerk

Kraftwerk gehört ohne Zweifel zu den bedeutendsten deutschsprachigen Bands, die auch international erfolgreich sind. Der Autor Thomas Krettenauer hat das Stück „Computer Liebe‟ für den Unterricht in eine gut spielbare Form gebracht.


Klassenmusizieren / Bandarbeit
Never Let Me Down
Vize & Tom Gregory

Auch wenn der Titel „Never Let Me Down‟ nicht anlässlich der Corona-Krise geschrieben wurde, so ist das dazugehörige Video jedoch eindeutig vor diesem Hintergrund entstanden und regt zu eigenen Kreationen an.


Klassenmusizieren / Bandarbeit / Digitale Medien
From A Distance
Bette Midler

Mit „From A Distance‟ hat sich Autor Martin Peter wieder einen Weihnachts-Klassiker ausgesucht, jedoch nicht, um diesen ausschließlich spielerisch umzusetzen. Mit einfachen Mitteln soll dazu ein kleiner Film gedreht werden.


Bandmusizieren / Digitale Medien
Digitales Bandmusizieren mit Ableton Link
Verena Weidner und Marc Godau zeigen in ihrem Beitrag, wie man z. B. mit Tablets gemeinsam Musik machen kann – eine Praxis, die gerade jetzt und auch zukünftig eine größere Rolle spielen wird.

 

Bewertung(en)

Angebote
Angebote