Abonnement Praxis des Musikunterrichts

 

Abonnement Praxis des Musikunterrichts

Praxis des Musikunterrichts war 1981 die erste Zeitschrift, die die aktuellsten Hits für den Musikunterricht aufbereitete. Dieser Linie sind wir bis heute treu: Mit dieser Zeitschrift sind Sie immer auf der Höhe der Zeit. Wir konzentrieren uns konsequent auf handlungsorientierte Anregungen und schülergerechte Materialien für den Musikunterricht an der Sekundarstufe I an allen Schulformen.

ab 39,90 EUR

  • sofort versandbereit



Produktbeschreibung

Praxis des Musikunterrichts
Die Grünen Hefte – Das Original

Musikunterricht funktioniert besser, wenn er einen Bezug zur musikalischen Lebenswirklichkeit der Schüler hat. Als Lehrer haben Sie aber nicht immer Zeit, jeden neuen Hit für den Unterricht aufzubereiten. Nutzen Sie Praxis des Musikunterrichts und holen Sie sich vier Mal im Jahre frisches Material mit aktuellen Hits.

Praxis des Musikunterrichts war 1981 die erste Zeitschrift, die die aktuellsten Hits für den Musikunterricht aufbereitete. Dieser Linie sind wir bis heute treu: Mit dieser Zeitschrift sind Sie immer auf der Höhe der Zeit. Wir konzentrieren uns konsequent auf handlungsorientierte Anregungen und schülergerechte Materialien für den Musikunterricht an der Sekundarstufe I an allen Schulformen. Dadurch hat sich Praxis des Musikunterrichts zu einer der größten musikpädagogischen Zeitschriften Deutschlands entwickelt.

Der Inhalt ist an den Bedürfnissen der Schüler ausgerichtet. Aktuelle Popmusik wird für den Unterricht so aufbereitet, dass die musikalische Lebenswelt der Schüler im Zentrum steht. Doch auch Werke der populären Klassik sowie Musik anderer Kulturen werden für die Schüler zugänglich gemacht. Zu jedem Heft erscheint eine Audio-CD mit Originalhörbeispielen und Playbacks sowie eine DVD mit zusätzlichen Materialien und Videoclips.

 

Bezugsbedingungen des Abonnements

Die Zeitschrift erscheint vierteljährlich.

  • Das Digital-Abo umfasst 4 Digitalpakete, d.h. Hörbeispiele direkt als MP3-Dateien, Artikel als PDF-Dateien, das Heft mit Hörbeispielen der CD und allen Arbeitsmaterialien ist in Ihrem Kundenbereich im Lugert-Shop ständig bereit zum Download - besonders hilfreich etwa bei spontanen Vertretungsstunden, jede neue Ausgabe in digitaler Form erhalten Sie drei Wochen vor Erscheinen der Print-Ausgabe und können die aktuellen Hits noch schneller in den Klassenraum bringen.
  • Das Kombi-Abo umfasst 4 Hefte, CDs & Digitalpakete jährlich.
  • Das Print-Abo umfasst 4 Hefte jährlich.

Bei der Bestellung eines Direkt-Abonnements erhalten Sie die erste Ausgabe gratis.

Alle Preise zzgl. Versandkosten in Höhe von 8,00 EUR pro Jahr im Inland bzw. 10,00 EUR pro Jahr im Ausland (außer beim Digital-Abonnement) und gegen Rechnung zahlbar.
Ihr Abonnement hat eine Laufzeit von 12 aufeinander folgenden Monaten. Es verlängert sich um jeweils weitere 12 Monate, wenn es nicht bis spätestens 6 Wochen vor Ende der Laufzeit schriftlich gekündigt wird.

Inhaltsverzeichnis

Inhalt der aktuellen Ausgabe


Klassenmusizieren / Bandarbeit / Stilkunde
Savage Love
Jawsh 685 & Jason Derulo

Der Titel „Savage Love“ gehört zu den großen Überraschungshits des Sommers 2020. Der Song ist ein typisches Beispiel für die Kollaboration zwischen zwei Musikern, die Tausende Kilometer voneinander entfernt wohnen. Darüber hinaus bietet sich der Titel an, um sich mit der Geschichte und Stilelementen des Genres „Reggae“ zu befassen.

Bandarbeit / Klassenmusizieren
Bläulich
Apache 207

Wieder einmal sind die Autoren der Rubrik „Band ohne Noten” auf ihrer Suche nach solchen Songs fündig geworden, die nicht nur gut auf verschiedenen Schwierigkeitslevels vermittelbar sind, sondern darüber hinaus auch das Kriterium der Credibility bei Schülerinnen und Schülern erfüllen.

Klassenmusizieren / Musikgeschichte
Der Clan der Sizilianer
Ennio Morricone

Wohl kaum ein Name ist mit dem Genre Filmmusik so eng verbunden wie der von Ennio Morricone. Seine Musiken sind nicht nur als Untermalung von Filmszenen konzipiert, sie sind häufig viel mehr eigenständige Musikstücke, was auch ein Grund dafür sein mag, dass etliche seiner „Songs‟ zu Welthits wurden.

Organisation Musikraum
Raumorganisation
Die optimale Lernumgebung im Musikraum

Ein gut reflektierter didaktischer Ansatz ist die wichtigste Grundlage für einen erfolgreichen Unterricht. Besonders im Musikunterricht jedoch sehen sich Lehrkräfte der großen Herausforderung einer guten Organisation gegenüber. Ausgehend von einem Unterricht mit dem Schwerpunkt „Spielerische Praxis‟ stellt Autor Peer Frenzke seine Umsetzungen für eine optimale Lernumgebung vor.

Klassenmusizieren / Musikgeschichte
Jerusalema
Master KG feat. Nomcebo

Ein Grund für den Erfolg des Titels „Jerusalema‟ ist sicher die Eingängigkeit der Musik, die schnell zum Mitmachen animiert. Ein weiterer wichtiger Grund ist jedoch mit Sicherheit in dem Bedürfnis vieler Menschen zu suchen, ihren Corona-Lockdown-Frust „wegzutanzen‟, was sich über Soziale Medien besonders gut in einer virtuellen Community machen lässt.

Methodische Überlegungen
Viva la Vida
Am Beispiel des Pop-Klassikers „Viva la Vida‟ von Coldplay erläutert Redakteur Finn Hansen, wie man das zur Verfügung stehende Material aktueller Musiktitel für seine Lerngruppe überarbeiten und für verschiedene Schwierigkeitslevel anbieten kann.

Musik und Technik
Musikinstrumente am 3D-Drucker
Ein Projekt mit den Jahrgangsstufen 7 und 9

Sicher haben bereits viele Lehrkräfte etwas über die Möglichkeiten gehört, die 3D-Drucker bieten. Barbara Haas berichtet über ein Projekt, in welchem sie kleine Musikinstrumente mittels der neuen Drucktechnik mit ihren Schülerinnen und Schülern für den Unterricht hergestellt hat.

Bewertung(en)

Coronatauglich