Musik und Unterricht 138 - Schwerpunkt „Fragmente"

 

Musik und Unterricht 138 - Schwerpunkt „Fragmente"

In dieser Ausgabe finden Sie einen umfassenden Beitrag zum aufbauenden Klassenmusizieren von Mark Forsters „194 Länder“. Musikpraktisch geht es weiter mit zwei direkt umsetzbaren Samba-Arrangements und einem umfassenden Beitrag zum Thema Klassenmusizieren im Genre „Neue deutsche Härte“. Auch Ihr Schulorchester ist mit einem brandneuen Star-Wars-Arrangement gut versorgt. Darüber hinaus widmet sich dieses Heft der Betrachtung jener Werke, die wie Mozarts Lacrimosa unvollendet geblieben sind oder die im Fragment, also in der Reduktion des Ganzen ihre Bestimmung finden. So zum Beispiel das Werk „G.L.O.R.I.“ von Jennifer Walshe oder auch zahlreiche Werke aus der populären Musik. Die Autoren dieser Ausgabe widmen sich dem Thema „Fragment“ vielseitig und aus einer Perspektive, die im Musikunterricht immer auch die Metaebene mitdenkt: Was ist ein Fragment? Und inwiefern bleibt auch unser Unterricht bzw. unser Wissen immer fragmentarisch?


 

ab 10,00 EUR

  • Versandbereit, ausreichende Stückzahl Versandbereit, ausreichende Stückzahl
  • Abonnent:



  • Art:




Produktbeschreibung

„Musik und Unterricht“ deckt als Fachzeitschrift die komplette Bandbreite des Musikunterrichts an weiterführenden Schulen ab. Vom Klassenmusizieren zur Musikanalyse, vom Big-Band-Arrangement bis zur Chorprobe. In jeder Ausgabe stecken sowohl praxiserprobte Arrangements, wie auch Unterrichtseinheiten für den theoriebasierten Musikunterricht für die Klassen 5 bis 13.

Hier können Sie ein Prüfpaket der aktuellen Ausgabe bestellen.

Inhalt der aktuellen Ausgabe:

„194 Länder“

Martin Peter
Ein Song, mit dem sich alle 194 Länder der Welt bereisen lassen, und ein Plädoyer für Weltoffenheit. Der schulgeeignete Chart-Hit von Mark Forster bietet einiges zum Musizieren und Nachdenken.  

Fragment
Über das Fragment
Jürgen Oberschmidt
Der Begriff des Fragments kann in vielerlei Hinsicht gedeutet werden. Ein Einführungstext, der zum Nachdenken über das Fragmentarische in der Musik und auch in unserem Musikunterricht einlädt.

Forschen am Fragment – mit artistic research vom musikalischen Baustein zur Identitätssuche
Kathrin Schweizer
Jennifer Walshes Werk „G.L.O.R.I“ bedient sich auf eine provokante Art und Weise des Fragments und wirf Fragen nach dem Umgang mit Identität in der postmodernen Gesellschaft auf. Ein spannendes Werk, um sich ihm forschend im Unterricht zu nähern.

Zwischen Himmel und Hölle: eine Vervollständigung des Fragments von Mozarts Lacrimosa mittels Bewegung
Christoph Stange
Das Lacrimosa aus Mozarts Requiem blieb unvollendet. Der Artikel beschreibt, wie Schüler mittels Bewegung eine eigene Beziehung zum Fragment aufbauen können. Eine performative Unterrichtseinheit mit vielen historischen Bezügen.

Weggefährten einer Winterreise: Schubert – Döhl – Zender
Jürgen Oberschmidt
Der Beitrag eröffnet kreative Zugänge zu Schuberts Winterreise, mit denen Schüler vor ihrem eigenen Erfahrungshintergrund das Werk neu interpretieren können.

„Classic sensations“ in der populären Musik – kreative Puzzlespiele mit klingenden Fragmenten
Mathias Schillmöller
In der Popmusik gibt es immer wieder klingende Fragmente aus anderen Musikstilen. Eine höranalytische Spurensuche und ein Puzzlespiel rund um einige weltberühmte Kompositionen von Frédéric Chopin.

Special
Ist das Metal, oder kann das weg?
Stefan Balzter
Klassenmusizieren mal anders: Haben Sie mit Ihren Schülern mal einen Song der „Neuen deutschen Härte“ gespielt? Auf den ersten Blick vielleicht ungewohnt. Der Songtext und Ohrwurmcharakter von „Eiszeit“  aber wir Sie und Ihre Schüler begeistern. Ein Beitrag zum Klassenmusizieren mit zahlreichen inhaltlichen Querverweisen und einem Rätsel.

Samba Enredo
Sascha Barasa Suso
Ein Samba-Arrangement für Schulgruppen, das sofort grooved und in vielerlei Hinsicht individualisiert werden kann. Mit einer sehr einfachen Version für die Unterstufe.

Arrangement
Star Wars für Schulorchester
Constantin Grun
Die Star-Wars-Trilogie ist durch den neuesten Film wieder in aller Munde. Dieses Arrangement setzt die Renaissance des bekannten Leitmotivs realistisch für Schulorchester um. Mit zahlreichen flexiblen Besetzungsmöglichkeiten.

CD Inhalt

01 194 Länder - Mark Forster
02 194 Länder (Playback, e-Moll) - Leif Dölle
03 Übespur langsam (85 bpm) - Leif Dölle
04 Übespur Originaltempo (105 bpm) - Leif Dölle
05 G.L.O.R.I. - Jennifer Walshe
06 Lacrimosa, aus: Requiem, K 626, III. Sequentia (unvollendet) - Christoph Spering, Chorus Musicus Köln,
das Neue Orchester
07 Lacrimosa, aus: Requiem, K 626, III. Sequentia - Christoph Spering, Chorus Musicus Köln, das Neue Orchester
08 Eiszeit - Eisbrecher
09 Eiszeit (Playback, e-Moll) - Leif Dölle
10 Übespur, langsam (136 bpm) - Leif Dölle
11 Übespur, Originaltempo (173,2bpm) - Leif Dölle
12 Samba Enredo - Leif Dölle
13 Samba vereinfacht - Leif Dölle

Bewertung(en)

Angebote
Angebote