Versandkostenfrei

schon ab 45€ Einkaufswert

0800 / 22 44 211

kostenfreie Hotline

Praxis des Musikunterrichts 125
0 Bewertung(en)

Praxis des Musikunterrichts 125

24.9

24.90 €

zzgl. Versandkosten

Versandbereit

Versandbereit, ausreichende Stückzahl

Bitte wählen:

Aus dem aktuellen Heft

Ausgabe 125 von Praxis des Musikunterrichts setzt den Schwerpunkt diesmal auf aktuelle Popmusik. "Hello" von Adele wird für das Klassenmuszieren und die Bandarbeit in der Schule aufbereitet. Daneben werden mit "Waiting For Love" von Avicii und "Sugar" von Robin Schulz ebenfalls aktuelle Popsongs für den Unterricht umgesetzt, wobei die Transkriptionen für Schülerinnen und Schüler ohne große Notenkenntnisse erarbeitet worden sind.

 

In der "Praxis des Musikunterrichts" werden Popmusik, aber auch Werke der populären Klassik sowie Musik anderer Kulturen durch praxis- und schülerorientierte Ansätze für den Unterricht zugänglich gemacht. Hier können Sie ein Prüfpaket der aktuellen Ausgabe bestellen.

Klassenmusizieren/Bandarbeit - Dirk Zuther "Hello"

Adele
In den letzten Jahren ist es um die Künstlerin Adele etwas ruhiger geworden, was auch aus marketing-strategischen Gründen nach dem riesigen Erfolg im Jahr 2011 Sinn macht. Umso mächtiger ist die Rückkehr Adeles mit dem neuen Album "25", dessen vorab ausgekoppelte Single "Hello" sofort auf Platz Eins der deutschen Musikcharts gestiegen ist. Der Song ist nicht nur thematisch für die Auseinandersetzung im Unterricht geeignet, die überschaubare Akkordstruktur lässt sich ebenfalls gut umsetzen.

 

Aktuell

Klassenmusizieren/Bandarbeit - Silvia Salzbauer/Birgit Cramer "Waiting For Love"

Avicii

AVICII ist momentan einer der erfolgreichsten Künstler im Dancebereich. Er verkörpert einen modernen Musikertyp, der gleichzeitig Komponist, DJ, Producer, Mixer und Performer ist. Sein Sound, der viele Genres zwischen Folk und Elektronik beinhaltet, trifft den Geschmack vieler Hörerinnen und Hörer. Sein aktueller Hit "Waiting For Love" befasst sich mit dem Thema Liebe und der Bereitschaft, große Mühen dafür auf sich zu nehmen. Auf der DVD zum Heft befindet sich eines der beiden offiziellen Videos, welches im Arbeitsblatt thematisiert wird.

Band ohne Noten • Aktuell
Klassenmusizieren - Robert Hinz/Remmer Kruse
Sugar
Robin Schulz

DJs haben sich in den letzten Jahren zu Superstars entwickelt und legen nicht nur in Clubs auf, sondern prägen die Mainstream-Charts sowohl mit ihren Neuinterpretationen und Remixen bekannter Songs als auch mit Eigenkompositionen. Der Titel "Sugar" ist ein Remix und aufgrund seiner einfachen Akkordstruktur gut geeignet für die Band ohne Noten.


Warm-ups
Klassenmusizieren - Holger Twietmeyer
Kick and Rush
Im vorliegenden Rhythmusstück werden Schlagzeug, Schellenring und Shaker mit üblichen Tischen und Stühlen kombiniert. Darüber hinaus besteht aber auch die Möglichkeit,Tische und Stühle durch andere Gegenstände zu ersetzen. Für die Umsetzung sind genügend freie Räume vorhanden, die der Fantasie der Lehrkraft oder der der Schüler überlassen sind.

Pop Gitarre Basics
Klassenmusizieren/Stationenlernen - Jan Herbst
Faszination Gitarre - Teil 2
Nachdem im ersten Teil der Reihe elementare Möglichkeiten der Tonerzeugung auf der Gitarre mit der Anschlagshand erarbeitet wurden, widmet sich der zweite Teil der Greifhand. Ausgehend von bekannten einstimmigen Riffs aus der Rockgeschichte werden weiterführend das Melodiespiel und grundlegende Technicken der Phrasieung erlernt.

Musik und digitale Medien
Notensatz am Computer - Gesa Eggers
Forte 7
In der Schule werden nicht selten frappierende Unterschiede besonders im digitalen Bereich deutlich: Während einige Lehrkräfte die Vorzüge der "digitalen Medien" für Ihren Unterricht erst für ihren Unterricht erst
langsam entdecken lernen, sind viele Schülerinnen und Schüler bereits bestens vertraut mit unterschiedlichen digitalen Arbeitsmöglichkeiten. Gleichzeitig ist der Umgang mit dem Computer und mit digitalen
Medien auch im Musikunterricht ein Lehrplanthema. Autorin Gesa Eggers hat sich die neue Version von Forte einmal näher angeschaut und neben den grundlegenden Features interessante neue Optionen entdeckt.


           1 Hello - Adele
           2 Hello (Playback in e-Moll)  - Joachim Schlüter
           3 Hello (Playback in f-Moll)  - Joachim Schlüter
           4 Drumpattern (zum Üben) - Eigenproduktion
           5 Drums Playback  - Eigenproduktion
           6 1. Warm-up-Pattern  - Eigenproduktion
           7 2. Warm-up-Pattern  - Eigenproduktion
           8 Waiting For Love  - Avicii
           9 Waiting For Love (Playback fis-Moll)  - Joachim Schlüter
          10 Waiting For Love (Playback a-Moll)  - Joachim Schlüter
          11 Drum-Übungspattern  - Eigenproduktion
          12 Drums (Playback) - Eigenproduktion
          13 Sugar  - Robin Schulz          
          14 Sugar (Playback in a-Moll) - Joachim Schlüter
          15 Suga Suga (Ausschnitt)  - Baby Bash
          16 Drums-Übungspattern - Eigenproduktion
          17 Drums (Playback) - Eigenproduktion
          18 Kick And Rush - Holger Twietmeyer
          19 Kick And Rush (nur Drums)  - Holger Twietmeyer
          20-32 Stationen (s. Trackliste Beitrag)  - Eigenproduktion
                                                                                             

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

cronjob