„Musikunterricht und Computer“: Ausgaben von 2012 bis 2017 (Download-Paket)

 

„Musikunterricht und Computer“: Ausgaben von 2012 bis 2017 (Download-Paket)

Dieses Download-Paket mit sechs Ausgaben von „Musikunterricht und Computer“ aus den Jahren 2012 bis 2017 liefert Ihnen jede Menge Material und Anregungen für den Einsatz digitaler Medien, Tools und Programme für den Musikunterricht. Bestimmt sind auch für Sie relevante Themen dabei, die Ihren Distanzunterricht in Corona-Zeiten bereichern.

60,00 EUR

  • sofort versandbereit

Produktbeschreibung

Mit dem Download-Paket bekommen Sie folgende Beiträge aus den „Musikunterricht und Computer“-Ausgaben der Jahre 2012 bis 2017:


Musikunterricht und Computer 2012

Zeit des Umbruchs!
Computerraum war gestern: Kabellose Netzwerke, mobile Endgeräte und intuitive Software eröffnen bereits heute völlig neue Kreativmöglichkeiten für den Musikunterricht.

Elektro-Pop aus dem PC
Gestalten und Arrangieren mit Loops - Produktion elektronischer Popmusik im Klassenunterricht

Zwischen Volgekonzert und Minimal Music
Die Arbeit mit Samples und Loops bildet einen zeitgemäßen Beitrag zur Hörerziehung, schult die Medienkompetenz und eröffnet ein unübersehbares Kreativfeld für angehende Komponisten.

Wie klingt eigentlich PI?
Die grafische Notation am Matrix-Editor bietet sich an für Komposition serieller Musik.

Mobile Lösungen
Individualisiertes Lernen 2.0 mit den Webtools Wiki, Weblog, YouTube und mobilen Endgeräten (iPad, iPodTouch, Smarphones, Laptop)

Die Inventio als Clip
Mit dem AVS Video Editor zur Polyphonie: Bachs Inventio Nr. 1 als spannendes Bild-in-Bild-Video.

Viele gute Noten
Notationsprogramme für Musikpädagogen: Wir zeigen Ihnen, was der Markt aktuelle bietet und worauf im Schuleinsatz besonders ankommt.

Achtung Aufnahme
Vor der Arbeit am Computer kommt die Aufnahme: Live-Recording gehört längst zum Praxisalltag des Musikpädagogen. Lesen Sie, welche zeitgemäßen Tools heute im Musik- und Projektunterricht  zum Einsatz kommen.


Musikunterricht und Computer 2013

Den Originaltracks auf der Spur
Remixing im Unterricht erlaubt einen tiefen Blick in die Struktur von Popsongs.

Global Präsent
Medienkompetenter Unterricht heute: YouTube im Musikunterricht richtig einsetzen.

In The Mood
Schülerexperimente am Computer zur Wirkung von Filmmusik.

Kreativ und Experimentell
Neue Musik mit dem Computer komponieren.

12 Töne sollt ihr sein
Zwölftonmusik im 21. Jahrhundert: Komponieren mit Handys im Unterricht

Explore.Create.Share
Neue Lernkultur im Musikunterricht: Im Schulprojekt "Mobiles Lehren und Lernen mit Wikis, Blogs und Tablets" wird das Internet aktiv in den laufenden Unterricht eingebunden.

Der Zug der Zeit
Von einem, der die digitale Notbremse ziehen will.


Musikunterricht und Computer 2014

Schöne neue Medienwelt
Sind die PCs schon von gestern? An deutschen Schulen scheint der Siegeszug der iPads kaum noch aufzuhalten. Wir zeigen Ihnen, wo die besonderen Vorteile dieser Geräte im Klassenzimmer liegen und wie ihr Einsatz modernen Musikunterricht und eine zeitgemäße Schulkultur fördern kann.

Der richtige Mix
Djing mit dem iPad macht nicht nur Spaß, sondern bietet auch im Unterricht individuelle Ausdrucksmöglichkeiten und Einblicke in die Welt zwischen "Auflegen" und Musizieren.

Klänge zum Austeilen
Papier bleibt stumm - doch mit QR-Codes lassen sich jetzt auch Klangbeispiele einfach an die Schüler verteilen. Lesen Sie, wie der Einsatz dieses Mediums neue Möglichkeiten im Unterricht eröffnet.

Magische Akkorde
Mit Sequel zum eigenen 4-Chord-Kanon: Lesen Sie, wie Sie durch einen Sequencer komplexe musikalische Formen in eigenen Gestaltungsversuchen handlungsorientiert im Unterricht verwenden können.

Everything is a remix
Djing, Sampling und Remixing prägen die moderne Popmusik. Wir zeigen Ihnen, wie Sie im Unterricht Soundsam Computer kombinieren, editieren und damit komponieren.

Social Audio im Netz
SoundCloud bietet die Möglichkeit, schnell und unkompliziert Audioaufnahmen zu veröffentlichen, zu teilen und kommentieren zu lassen.

Der Freeware-Werkzeugkasten
Kostenneutrale Software für den Musikunterricht eröffnet neue Möglichkeiten ohne finanzielle Fallstricke. Wir zeigen Ihnen die besten Programme für Ihren Unterricht.


Musikunterricht und Computer 2015

„We can dance all night”
Produktion eines radiotauglichen Songs mit dem Tablet. Im Klassenverband können komplette Popsongs mithilfe
von Tablets selbst geschrieben werden.

Komposition mit „Klangpalletten“ auf dem IPad
Assoziative Verklanglichung zeitgenössischer Malerei: Möglichkeiten der Computer-Realisation von Kompositionsprinzipien
zeitgenössischer Musik.

Digitale Nachtgesänge
Android-Apps für den Musikunterricht: Immer mehr kostenlose Apps für Android ermöglichen einen vielfältigen
Einsatz im Musikunterricht der Sekundarstufen.

Das Portable Tonstudio
Mit Linux im Musikunterricht kostenlos und quelloffen produzieren.

Audiotool
Elektronische Musik produzieren ohne Installation: Mit Audiotool ist es möglich, online mit klassischen Instrumenten
wie der Roland TR-808 zu arbeiten.


Musikunterricht und Computer 2016

„Das ist doch ’ne Keksdose!“
Mit dem Kleinstcomputer Raspberry Pi und der Musik-Programmiersoftware Sonic Pi wird eine schultaugliche
Lösung für kleines Geld im Musikunterricht vorgestellt.

Gamification im (Musik-)Unterricht
Unter dem Begriff „Gamifi cation“ ist ein neuer didaktischer Ansatz zu verstehen, bei dem spieltypische
Elemente in den Unterricht integriert werden. Drei Praxisbeispiele veranschaulichen die Anwendung.

Noteflight
Die browserbasierte Anwendung Notefl ight erlaubt es Anwendern, online Musik zu erstellen, abzuspielen und
kollaborativ zu bearbeiten. Drei Unterrichtsmodelle zeigen Möglichkeiten in der Praxis.

Trainingscamp für Polyphones hören
Mithilfe einer beliebigen Audiosoftware ist es möglich, das polyphone Hören mit Schülern zu trainieren.
Am Beispiel einer Fuge von Bach wird dies mit Kristal Audio demonstriert.

Dub Reggae- Das virtuelle Mischpult als Instrument
Die Produktionstechniken des Dub Reggae sind in der heutigen Popmusik nicht mehr wegzudenken.
Mit modernen Sequenzer- Programmen kann der Dub-Stil produktionsorientiert erschlossen werden.

Songwriting mit Apps
Die Live-Performance von Schülerkompositionen mit iOS-Apps als Beispiel authentischen Musiklernens
mit Tablets im Unterricht


Musikunterricht und Computer 2017

Digitale Trickkiste – kleine Kniffe, große Hilfe

Manchmal sind es kleine Tricks, die den Arbeitsalltag erleichtern. Sechs nützliche Tipps aus dem Repertoire eines Ausbildungslehrers, die sich im musikalischen Schulalltag leicht anwenden lassen.

Cubasis auf dem iPad – Das Tonstudio in der Westentasche
Tablets haben längst in der Schule Einzug gehalten. Die Sequenzersoftware Cubasis erlaubt es Lehrern und Schülern, für einen moderaten Preis komplexe Audioproduktionen zu erstellen.

Presonus Studio One 3 Prime: Der Love-Beat-Generator
Eine leistungsstarke Digital Audio Workstation zum Nulltarif: Gibt es das? Presonus stellt mit Studio One 3 Prime eine kostenlose Software zur Verfügung, die sich für den Einsatz im Musikunterricht sehr gut eignet.

Klassenmusizieren mit Smartphone & Co
Virtuelle Instrumente auf Smartphones und Tablets können den Musikunterricht bereichern: Vier Apps für gelungenes Klassenmusizieren mit Beispielen.

Digitale Medien im inklusiven Musikunterricht – Potenziale und Nutzungsmöglichkeiten
Der Musikunterricht unterliegt durch Digitalisierung und gesellschaftliche Veränderung einem Wandel. Potenziale und Nutzungsmöglichkeiten digitaler Medien werden beleuchtet und dargestellt.

Ein Tablet im Musikunterricht
Ideen und Anregungen für den unkomplizierten Einsatz eines iPads im Unterricht. Drei Praxisbeispiele, die sich leicht umsetzen lassen.

Digital Urban Symphony
Akustische Höreindrücke werden gesammelt und in der Art einer Soundscape-Komposition bearbeitet und verfremdet.

Software angetestet
Zwei nützliche Anwendungen im Schnelltest: Der iSky iMedia Converter Deluxe konvertiert Video- und Audiodateien, bei Musicnotes kann man Noten online kaufen und offline nutzen.

Bewertung(en)