Notenwerte & Rhythmen mal anders - Heft und CD

 

Notenwerte & Rhythmen mal anders - Heft und CD

Tondauer, Taktarten, Grundrhythmen in Popsongs – hier sind diese Themen endlich spannend mit Popmusik aufbereitet! Mit den fertigen Unterrichtsstunden bringen Sie neuen Schwung in vermeintlich trockene Lehrplaninhalte: inklusive übersichtlicher Stundenmatrix, Lehrermaterial, kopierfähigem Schülermaterial und Hörbeispielen.

24,95 EUR

  • Versandbereit, ausreichende Stückzahl Versandbereit, ausreichende Stückzahl
 
  • Art: Heft und Audio-CD




Produktbeschreibung

Notenwerte & Rhythmen mal anders
10 fertige Musikstunden, um Lehrplanthemen mit Popmusik spannender zu unterrichten

An den Themen Notenwerte und Rhythmen kommen Sie als Musiklehrer nicht vorbei. Dennoch gestaltet sich der Unterricht gerade bei solchen Themen oft besonders zäh und die Lernerfolge bleiben bei vielen Schülern aus.

Mit Popmusik kann es gelingen selbst vermeintlich trockene Lehrplanthemen schülernah zu unterrichten. Der Autor dieses Heftes stellt praxisnah und direkt umsetzbar vor, wie es klappt. Die Themen „Notenwerte und Rhythmen“ werden mit transparenten Unterrichtszielen vorgestellt und mit viel Musikpraxis und neuen Ideen vermittelt. Schwerpunkt ist ein Methodenmix der erfahrungsbezogen und ausgehend von der Praxis jeden Schüler mitnimmt.

In diesem Heft finden Sie 10 fertige Stundenkonzepte: Um Ihnen die Unterrichtsvorbereitung möglichst einfach zu machen, sind im Heft zu allen fünf Doppelstunden jeweils eine Stundenmatrix, Lehrermaterial und Schülermaterial fertig für den Praxiseinsatz. Darüber hinaus stellt die Einleitung in jedes Stundenkonzept die jeweilige Zielkompetenz vor und klärt nötiges Vorwissen und Unterrichtsvorbereitungen ab. Als Praxisbonus sind viele Arbeitsblätter auch veränderbar als Word-Datei enthalten. 

Die Reihe „Mittelstufe Musik“ widmet sich mit neuen Methoden, abwechslungsreicher Umsetzung und modernen didaktischen Ideen der großen Aufgabe Musik in der Mittelstufe sinnvoll zu unterrichten. Dafür verknüpft der Autor Lehrplanthemen mit schülernahen Gegenständen, so dass Ihre nächste Musikstunde garantiert gelingt.

 

Über den Autor:
David Mautz ist Multi-Instrumentalist, Komponist, Instrumentalpädagoge und Schulmusiker. Er unterrichtet an der Oberschule Julius-Brecht-Allee in Bremen.

Material:
Heft und CD

Einsatzbereich:
Klassen 7 - 10

 

Inhaltsverzeichnis

Stunde 1 und 2: Notenwerte
„Ich kann einfache Rhythmen lesen und notieren.“

Diese Stunde startet mit einer Bodypercussion-Einheit und nähert sich dem Thema „Notenwerte“ unter anderem mit einer Höraufgabe zu Aviciis „The Days“. Die Schüler werden von der körperlichen Rhythmuserfahrung bis hin zur schriftlichen Notation geführt.


Stunde 3 und 4: Der Grundrhythmus
„Ich kann den Grundrhythmus erkennen und (teilweise) auf dem Schlagzeug spielen.“

Nach einem Warm-up lernen die Schüler die einzelnen Instrumente des Drumsets und deren jeweilige rhythmische Ebene im Pop-Grundrhythmus auf praktische Art und Weise kennen. Mithilfe eines Blockschemas erarbeiten sie sich auch die Drumset-Notation aus Adeles „Rolling In The Deep.“


Stunde 5 und 6: Beat-Produktion
„Ich erkenne die Bestandteile eines elektronischen Beats und kann diesen mithilfe einer App selbst produzieren.“

Mit der App „Easy Beat“ auf den eigenen Handys der Schüler ist hier keine technische Zusatzausrüstung notwendig. Im Anschluss an eine Höraufgabe zu „Easy“ von Cro ist dafür Kreativität gefragt: Die Schüler produzieren auf ihren Smartphones eigene Beats und präsentieren diese im Gruppenzirkel.


Stunde 7 und 8: Beatboxing
„Ich beherrsche Grundtechniken des Beatboxing und kann einen einfachen Schlagzeugrhythmus mit der Stimme erzeugen.“

Die Verknüpfung von Lauten mit rhythmischen Ebenen steht hier im Mittelpunkt. Die Schüler verinnerlichen, welche Sounds beim Beatboxing welche Drumset-Instrumente imitieren und erarbeiten sich mithilfe von Blockschemata ihre eigenen Beats „unplugged“. Im Anschluss geben sie sich gegenseitig differenziertes Feedback.


Stunde 9 und 10: Taktarten
„Ich kann Rhythmen im 12/8 -Takt spielen und kenne auch andere Taktarten sowie Punktierungen.“

In Ed Sheerans „Perfect“ ist der 12/8 -Takt prägend. Diese Stunde widmet sich sowohl dem praktischen Erfahren als auch der Notation von Taktarten. Verschiedenste Methoden, die in den Vorstunden eingeführt wurden, werden hier noch einmal genutzt und runden die Sequenz zum Thema „Rhythmus“ ab.

CD Inhalt

Inhalt der CD

01. The Days (Avici)
02. Bass Drum
03. Snare Drum
04. Hohe Tom
05. Mittlere Tom
06. Tiefe Tom/Standtom
07. Hi-Hat
08. Crash-Becken
09. Ride-Becken
10. Grundrhythmus (85 bpm)
11. Grundrhythmus (105 bpm)
12. Rolling In The Deep (Adele)
13. Easy (Cro)
14. Drum Beat
15. If Your Mother Only Knew (Rahzel)
16. Sound: Bass Drum
17. Sound: Hi-Hat
18. Sound: Snare Drum
19. Übung 1
20. Übung 2
21. Übung 3
22. Übung 4
23. Übung 5
24. Übung 6
25. Übung 7
26. Übung 8
27. Perfect (Ed Sheeran)

 

Bewertung(en)

Angebote
Angebote